Aktuelles

Qnamic Logo

Der neue Q-Letter - Jetzt registrieren!

Ab sofort veröffentlicht Qnamic vierteljährlich einen Newsletter - den Q-Letter.
Im neuen Q-Letter finden Sie alle Neuigkeiten des vergangenen Quartals sowie Ankündigungen zu zukünftigen Terminen und Veranstaltungen.

Registrieren Sie sich hier und Sie erhalten den aktuellen Q-Letter automatisch per Mail - somit verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr aus der Welt von RailOpt und Qnamic.

Hinweis:
Alle verfügbaren Q-Letter können Sie auch jederzeit hier herunterladen.

U+TL GmbH entscheidet sich für RailOpt

Ende Juni hat sich die Firma Umwelt- und Transportlogistik GmbH (kurz U+TL) als weiteres deutsches EVU für den Einsatz von RailOpt entschieden. Die U+TL, mit Sitz in Konstanz (D), ist ein Eisenbahn-Verkehrs-Unternehmen welches sowohl im Güter- als auch im Personenverkehr tätig ist.

Die U+TL fährt Züge in drei verschiedenen Ländern (Deutschland, Schweiz, Österreich) was besondere Herausforderungen mit sich bringt, vor allem im Bereich der Verwaltung und Kontrolle von Qualifikationen & Kenntnissen sowie drei unterschiedlicher Arbeitszeitreglementen. Daher war die U+TL schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem System zur integrierten und software-unterstützen Planung und Disposition Ihrer Lokführer. Die Entscheidung für das richtige System ist der U+TL nach dem Besuch der RailOpt-Infoveranstaltung in Fulda, im April dieses Jahres, leicht gefallen:
"Der eisenbahnspezifische Ansatz und die hohe Anpassungsfähigkeit kombiniert mit der hohen Fachkompetenz der Qnamic-Mitarbeiter und Flexibilität bei der Nutzung der Software hat uns schliesslich überzeugt." kommentiert Joachim Naczinsky, Leiter Bahnbetrieb der U+TL.

U+TL wird den gesamten Personaleinsatz-Prozess von der Planung, über die Disposition bis hin zur Lohnverrechnung mit RailOpt abdecken. Um schnellstmöglich starten zu können, wird RailOpt von Qnamic gehostet. Somit braucht die U+TL keine eigenen Server und IT-Infrastruktur - ein einfacher Internetzugang reicht um alle Funktionalitäten von RailOpt von überall nutzen zu können. 

Die Qnamic AG freut sich über Ihren neuen Kunden und auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Erfolgreiche Tage an den Messen Suissetraffic in Genf und Transport Logistic in München

Viele interessierte Besucher am Messestand der Qnamic auf der Suissetraffic in Genf

...früh am Morgen...

Vom 27. bis 29. Mai 2013 war Genf der Treffpunkt für alle Interessierten im Bereich "Öffentlicher Verkehr". In diesem Jahr fand die Messe Suissetraffic zusammen mit dem 60. UITP-Weltkongresses statt (siehe auch Suissetraffic-Website).

In diesen drei Tagen konnte die Qnamic AG auf Ihrem Stand viele Kunden, Partner und Interessenten begrüssen. Diese nutzten die Gelegenheit für ein gemeinsames Gespräch, eine Tasse Kaffee sowie dazu, die Softwarelösung RailOpt und die aktuellsten Neuerungen direkt am Live-System kennenzulernen.

Spannende Tage auf der Transport Logistic in München

Als Europas grösste Transportmesse hat die diesjährige Transport Logistic in München wieder alle Rekorde in Anzahl Besucher und Aussteller gebrochen (siehe auch TL-Website).

Vom 4. bis 7. Juni 2013 waren auch Vertreter der Qnamic AG in München und haben die Messe genutzt, um sich mit Kunden, Partnern sowie Interessenten zu treffen und die RailOpt-Produkte vorzustellen.

 

Auf beiden Messen konnten viele neue Kontakte geknüpft und mögliche Projekte identifiziert werden. Qnamic möchte sich auf diesem Weg bei allen Besuchern bedanken und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen.

Spannender Austausch und gute Diskussionen beim RailOpt-Anwender-Treffen 2013

Das alljährliche RailOpt User-Grroup-Meeting hat dieses Jahr in der letzten Juni-Woche in den Büro-Räumlichkeiten der Qnamic AG stattgefunden.

Die Teilnehmer, alles Poweruser und fachliche Systembetreuer in Ihrem Unternehmen, erlebten zwei spannende Tage mit einem abwechslungsreichen Programm.

Die Veranstaltung war strukturiert in diverse Vertiefungsblöcke der Kategorien "Information" und "Diskussion". Bei den informativen Themen bekamen die Teilmehmer unter Anderem eine Vorschau auf Neuerungen und Erweiterungen welche mit dem nächsten RailOpt-Release verfügbar sein werden. In den Diskussionsblöcken präsentierte Qnamic den Stand geplanter Erweiterungen, auf deren Basis konkrete Umsetzungsdetails gemeinsam besprochen wurden. In konstruktiven Diskussionen konnten die Kundenvertreter damit direkt Einfluss auf die Weiterentwicklung der Software nehmen.

In den Pausen, sowie während dem gemeinsamen Abendessen, nutzten die Teilnehmer intensiv die Gelegenheit ihre Erfahrungen gegenseitig auszutauschen. Zusätzlich fanden viele spannende Diskussionen über über den Einsatz und die Arbeitsweise in den unterschiedlichen Eisenbahnunternehmen statt sowie interessante Vertiefungen mit Entwicklern und anderen Qnamic-Mitarbeitern.

Das durchweg positive Feedback der Teilnehmer schloss schliesslich zwei sehr erfolgreiche Tage ab, in welchen greifbare Ergebnisse für die Weiterentwicklung der RailOpt-Produkte entstanden sind. Die Qnamic AG freut sich bereits auf das nächste User-Group-Meeting im kommenden Jahr.

RailOpt unterstützte National Express Rail GmbH bei RE7 / RB48-Erfolg!

Seit Ende März ist es nun endgültig. Die Vergabe der Linien RE7 und RB48 in Nordrhein-Westfalen (zusammen ca. 5.1 Mio Zugkilometer/Jahr) geht an das Konsortium National Express Rail GmbH und IntEgro Verkehr GmbH.
Schon Anfang Februar wurde dies bekannt gegeben, den Einspruch der DB Regio AG hat die Vergabekammer bei der Bezirksregierung Münster Ende März nun endgültig abgewiesen. Das bedeutet für National Express den ersten Zuschlag nur wenige Monate nach dem Markteintritt in Deutschland.

Nicht ohne Stolz kann die Qnamic AG behaupten, dabei eine nicht unwesentliche Rolle gespielt zu haben. Die National Express hat sich sofort mit dem Eintritt in den deutschen Markt dazu entschieden, ihre Ausschreibungen mit der Simulationsplanung von RailOpt Traffic zu unterstützen (siehe News) und hat diese seither als SaaS (software as a service) im Einsatz. So hat die National Express auch unter anderem den Ressourcenbedarf für das Angebot der Linien RE7 / RB48 in RailOpt ermittelt.
Marc-Andreas Heinisch, Leiter Betrieb bei National Express Rail GmbH kommentiert den Erfolg wie folgt, „RailOpt war und ist für uns ein wichtiges Instrument, um unterschiedliche Ressourceneinsatz-Szenarien und deren Ergebnisse durchzuspielen. Die Verwendung von RailOpt ist für erfahrene Planer sehr intuitiv. Mit Qnamic hatte ich darüber hinaus einen sehr zuverlässigen Partner - sollte ich trotzdem mal Fragen oder Probleme haben. Ich habe schon mit vielen Planungssystemen gearbeitet – der Ansatz der simultanen Planung sämtlicher Ressourcen in RailOpt ist einzigartig und stellt damit einen wichtigen Unterschied zu anderen Systemen dar! Auch wenn, gerade bei der Angebotserstellung, die Wahl des Systems alleine natürlich nicht über Erfolg oder Misserfolg entscheidet, bin ich der Überzeugung, dass RailOpt einen guten Anteil an unserem Erfolg hatte.“

Die Qnamic AG freut sich mit der National Express über diesen Erfolg und hofft auf viele weitere erfolgreiche Ergebnisse, welche mit der Unterstützung der Simulationsplanung von RailOpt erzielt werden.